Loslassen, was belastet

Ob kraftraubende negative Gedanken, ein Job, der einen zermürbt, alte Verletzungen, die quälen, oder Menschen, die einem nicht guttun – jeder ist im Laufe seines Lebens mit Erlebnissen konfrontiert, die schwierig zu bewältigen sind. Und die Belastungen führen zu Stress, nehmen einem die Lebensfreude und Leichtigkeit. Doch „Steckenbleiben“ sollte keine Option sein. Gleichzeitig ist Loslassen gar nicht so einfach, weil uns die Angst vor Neuem in alten Strukturen festhält oder wir gar nicht wissen, wie Loslassen geht.

Inhalte:

Methoden:

Austausch, Selbstreflexion, Bewegung, energetisches Heilen

Zielgruppe:

Alle, die das Gefühl haben, nicht weiterzukommen und mit ihrer aktuellen Situation unzufrieden sind

 

 ←zurück zur Übersicht